Orsay-Museum

Das Museum des 19. Jahrhunderts und der Impressionisten

 

Keine Warteschlangen !

Das Gebäude wurde für die Weltausstellung von 1900 als zentraler Bahnhof gebaut. 1976 eröffnete man hier das Museum der Kunst der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der Umbau ist gelungen, denn die Kunst fügt sich gut in die Architektur ihrer Epoche ein. Zu sehen sind Impressionisten und ihre Zeitgenossen.

Van Gogh

Orsay Museum

Im Erdgeschoss erwarten uns Bilder der Schule von Barbizon (Rousseau, Corot), der französischen Realisten (Courbet), Manet, sowie frühe Werke von Monet und vieles mehr. Die meisten Impressionisten sind im 2. Stockwerk. Auf die zahlreichen Gemälde von Renoir, Monet, Pissarro folgen Säle zu Cézanne, Van Gogh und Gauguin. Skulpturen dominieren das Erdgeschoss (Carpeaux) und vor allem die erste Etage, auf der sich Werke von Rodin befinden.