Das Paris von Hemingway

Paris ein Fest fürs Leben

Pariser Café

Nach seinem Tod ist "Paris, ein Fest fürs Leben" erschienen. Dort beschreibt er seine ersten Jahre als Schriftsteller in Paris. Es ist ein Buch der Leidenschaften, Exzesse und Lebenskraft.

Hemingway in Paris

Hemingway kam mit seinem Freund, dem Schriftsteller Scott Fitzgerald, nach Paris. Er lebte im Quartier Latin mit seiner ersten Frau Hadley, die 8 Jahre älter als er war. Zu dieser Zeit war er mit Ezra Pound und Getrude Stein befreundet. Die Cafés und Bars des Quartier Latins und des Montparnasse-Viertel wurden für die Lost Generation ihr neues Zuhause.

"If you are lucky enough to have lived in Paris as a young man, then wherever you go for the rest of your life, it stays with you, for Paris is a moveable feast." Ernest Hemingway