Seineinseln & Notre Dame

Die berühmte gotische Kathedrale und die verträumte Ile St. Louis

Die Cité-Insel liegt wie ein riesiges, durch Brücken verankertes Boot im Kern der Stadt. Die Geschichte dieser 10 Hektar grossen Insel reicht über 2000 Jahre zurück. Im Mittelalter war sie dicht bebaut. Den Monumenten aus dieser Zeit widmen wir unsere Aufmerksamkeit.

Ile de la cité

Notre Dame

Vorbei am Blumenmarkt kommen wir zu der berühmten Kathedrale Notre-Dame, einer der ersten, die im gothischen Stil gebaut wurden. Für ihre Vollendung brauchte man fast zweihundert Jahre. Sie war Schauplatz wichtiger Ereignisse der französischen Geschichte, wie die Kaiserkrönung Napoleons. Im 19. Jahrhundert wurden unter der Leitung des bedeutenden Architekten Viollet Le Duc umfassende Restaurierungsarbeiten durchgeführt. Die 69 Meter hohe Fassade wird von den zwei flachen Glockentürmen geprägt. Bekannt ist die Notre-Dame natürlich auch durch den Roman von Victor Hugo, Der Glöckner von Notre Dame.

Danach besichtigen wir die Ile-Saint-Louis mit ihren Stadtpalästen aus dem 17. Jahrhundert, dem "Grand Siècle". Die Führung endet auf der Terrasse des Institut des Mondes Arabes, von der man einen schönen Ausblick hat.